Wie viel Leistung muß eine Schneefräse haben?

Elektro, oder Benzin, die Leistung entscheidet bei einer Schneefräse

Schneefräsen sind nützliche Helfer, wenn es um das freischaufeln von schneebedeckten Wegen und Straßen geht. Sie nehmen zuverlässig den Schnee auf und garantierten auch dafür, dass der Schnee möglichst weit zur Seite, oder in eine gewünschte Richtung ausgeworfen wird. Doch wie viel Leistung hat solch eine Benzin Fräse nun? Um die Leistung einer Benzin Schneefräse bestimmen zu können, muss niemand ein Fachmann sein. Denn von Hersteller zu Hersteller ist die Leistung einer Benzin Fräse unterschiedlich. Beinahe alle Schneefräsen werden mit Benzin betrieben. Was bedeutet, dass auch ein Motor mit an Bord sein kann. Dieser kann je nach Hersteller, unterschiedlich stark sein.

Die genaue Leistung liegt bei etwa 3-5 PS. Wenn jemand mit Benzin nichts zu tun haben möchte gibt es immer noch die elektrische Variante. Mit der Variante elektrisch hat der Benutzer den Vorteil, nie mehr sich um den Tank kümmern zu müssen. Allerdings ist es auch wichtig zu wissen, dass eine Steckdose in Reichweite sein muss, sofern kein Akku in der gewünschten Fräse eingebaut wurde. Solch eine Fräse elektrisch ist dann natürlich an ihrer Wattzahl zu messen. Diese können schon mal 1.500 Watt und mehr betragen. Auch bei einer Fräse elektrisch entscheidet der Preis, als auch der Hersteller, mit wie viel Watt der Gärtner, oder Hausbesitzer arbeiten kann. Bei einer elektrischen Fräse müssen aber keine Kompromisse eingegangen werden. Wie bei der anderen Variante, gibt es auch hierbei einen Auswurfschacht, welcher sich bis zu einem gewünschten Radius verändern lassen kann. Damit liegt der ausgeworfene Schnee auch garantiert nicht mehr im Weg.

Meistens ist eine mit Elektro betriebene Fräse deutlich einfacher aufgebaut. Wenn es also nicht ganz so hochwertig sein muss, sondern nur für den spontanen Gebrauch, reicht solch eine Elektro Schneefräse durchaus aus. Für größere Flächen, wird dann natürlich mehr Leistung gebraucht. Beim anderen Modell können dann noch Scheinwerfer und viele nützliche Eigenschaften vorhanden sein, welche die Arbeit am Schnee deutlich vereinfachen. Bei der Arbeitsbreite sind beide Fräsen im Prinzip fast gleich, mit geringen Unterschieden. Um die Power einer solchen Schneefräse abzurufen, muss nur an einer Schnur gezogen werden, ähnlich einem Rasenmäher. Schon beginnt die Fräse, ihrer Arbeit nachzugehen. Beide Modelle verfügen über einen Holm, welcher ein einfaches navigieren über unebene Flächen, als auch dicken Schnee leichter werden lässt.


Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*