Schneefräse kaufen und das Schneeräumen ist leicht gemacht

Von der Schneefräse als günstiges Einsteigermodel bis hin zur leistungsstarken Schneefräse für große Mengen Schnee. Hier finden sie immer die richtige Schneefräse. Welche Schneefräse sie benötigen, hängt immer von der Schneemenge, der Schneehäufigkeit und natürlich von der zu räumenden Fläche ab!

Schneefräse – Leistung und Räumbreite zählt!

Bei tiefen tiefem Schnee ist eine Schneefräse mit großer Räumbreite hilfreich, bei trockenem Schnee und kleineren Flächen reichen kleinere Maschinen bereits aus. Es gibt Maschinen für den privaten Einsatz, Hausmeistertätigkeiten oder Dienstleistungsbetriebe.

Nutzen Sie auch den Ratgeber auf www.schneefraesenexperte.de

5 Profitipps zum Schneefräsenkauf5 Profitipps zum Schneefräsenkauf
Wer sich eine Schneefräse kauft, steht oft vor einer großen Anzahl an Produkten. Von sehr günstigen Schneefräsen (oder sogar Kehrmaschinen mit Umrüstung zur Schneefräse) bis hin zu sehr teuren Geräten für den täglichen Einsatz als professioneller Dienstleister.

Was ist eine Schneefräse?



Werbevideo von AL-KO

Eine Schneefräse ist ein motorisiertes Gerät um Untergründe von Schnee und Eis zu befreien. Diese Geräte können im Straßen-und Schienenverkehr aber auch im Heimbetrieb eingesetzt werden. Je nach Größe der zu räumenden Fläche, können enorme Mengen an Schnee und Eis beseitigt werden.

FUXTEC Benzin Schneefräse SF140 + FX-SS740 Schneeschieber

FUXTEC Benzin Schneefräse

Dabei ist eine Schneefräse ist wesentlich effektiver als ein Schneepflug. Denn ein Schneepflug drückt oft dünne Schichten von Schnee auf den Boden. Diese werden dann zu Eis und bieten ein hohes Verletzungsrisiko. Auch die bestehende Eisschicht kann ein Schneepflug nicht entfernen. Im Gegensatz dazu entfernt eine Schneefräse auch das Eis, dass sich auf der zu räumenden Fläche gebildet hat. Zudem bildet eine Schneefräse auch keine Eisschicht. Denn die Reifen sind mit Schneeketten versehen oder auch mit speziellen Überzügen.

Der Schnee wird nicht einfach zur Seite geschoben, denn dies ist oft ein Ärgernis für Fußgänger und Autofahrer. Wenn der Schnee der einfach nur zu Seite geschoben wird, wird dieser sehr hart und bildet eine Eisschicht. Dadurch wird es schwierig ihn zu beseitigen. Zudem behindern die hohen Schneeberge am Rande der Straße Autofahrer beim Parken. Auch für Fußgänger wird der Gehweg geschmälert.

Bei einer Schneefräse hingegen wird der Schnee nicht zur Seite geschoben, sondern gefräst. Das bedeutet, dass bestehende Eisstücke und auch verhärtete Schneebrocken zerkleinert werden. Dadurch entsteht ein Pulverschnee der von der Schneefräse ausgestoßen wird. Die Auswurfweite der Schneefräse variiert dabei von Hersteller zu Hersteller. Dadurch vermeiden Sie hohe Schneewälle die Ihnen und Ihren Mitmenschen Probleme bereiten können.

Was ist besser?

Die AL-KO SnowLine in Betrieb